Rosenkohl-Cranberry-Salat

Rosenkohl-Cranberry-Salat

Das Rezept dieses winterlichen Rosenkohl-Cranberry-Salats möchte ich gerne in die Welt posaunen. Der Salat ist im Übrigen vegan, glutenfrei, laktosefrei und richtig, richtig köstlich.

Für 2 Personen:

  • 500 g Rosenkohl
  • 50-60 g Cranberrys (frisch oder getrocknet)
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL Rohrohrzucker
  • 3 EL Balsamico-Essig
  • 2 Orangen
  • 1/2 Granatapfel
  • 1 TL grobes Meersalz
  1. Den Rosenkohl waschen, die Strünke entfernen und die Röschen halbieren. Cranberrys waschen und halbieren. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Rosenkohl goldbraun anbraten, Cranberrys und Zucker hinzufügen und die Zutaten karamellisieren lassen. Mit Balsamico ablöschen und die Pfanne vom Herd nehmen.
  2. Die Orangen filetieren und die Kerne aus dem halben Granatapfel herauslösen.
  3. Den lauwarmen Rosenkohl auf den Tellern anrichten und Orangenfilets sowie die Granatapfelkerne darauf verteilen. Das Meersalz locker über den Salat geben.

Guten Appetit!

Share Button
Simon SchröderRosenkohl-Cranberry-Salat